Oswald Flip – Fünf.Pfund.GerocktesRSS-Feed für Beiträge RSS-Feed für Kommentare

Rauch und Rausch

Es sollte ein Rausch der Sinne werden, aber dann rauchte es drinne – im Verstärker von Holger ging nach unserer Auftaktnummer “This Love” beim bezaubernden Langenhainer Open Air gar nix mehr. Der Amp war abgekackt – eine Eventualität, auf die man sich einfach nicht vorbereiten kann, auch wenn wir sonst an alles gedacht hatten: Ersatz-Bass, Kippen, Handtücher, Unterhosen, Küchenzeile, Grill…

Während Holger von den supernetten Jungs von “Rangehn” und “Hammocks” einen Ersatzverstärker angetragen bekam, spulten wir schnell unsere einzige holgerlose Nummer ab: Paolo Nutini’s “Last Request” – unser letzter Wunsch, dass es nun hoffentlich weitergehn kann, wurde aber nicht ganz erfüllt. So dass wir spontan über ein Bill-Withers-Thema gejammt haben, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe.

Dann das Ende des Traumas: Ein neuer Amp steht auf der Bühne. Weiter geht’s. Wir kämpfen uns rein, rocken und grooven, vor uns halb Langenhain, über uns Vollmond. Geil. Hat Spaß gemacht. Vielen Dank an alle, die uns gebucht,geholfen und gelobt haben. Wir wollen mehr davon. Nach dieser Feuertaufe, die eine Rauchtaufe ware, sind wir irgendwie noch mehr zusammengewachsen.


Einen Kommentar

Ein Kommentar zu “Rauch und Rausch”

  1. Torstenzu 07.07.2009 at 16:21

    Hey,

    sehr cooler abend, wenn auch mit zwischenfällen aber ende gut alles gut 😉
    Hoffe euch hats genauso gefallen wie “halb” langenhain 😛

    Gruß Torsten

Antwort hinterlassen: