Oswald Flip – Fünf.Pfund.GerocktesRSS-Feed für Beiträge RSS-Feed für Kommentare

Archiv für Tag 'Gig'

Okay, das hat gerockt

Die kleinen Hofemer Rocksäcke in der großen Stadt! Yep, das hat Spaß gemacht im Spritzehaus. Danke an alle, die da waren. Verständnis für alle, die wollten, es aber nicht geschafft haben. Hat ja so geregnet. Und überhaupt Mittwoch. Kurzer Rückblick aus unserer Sicht: War ein richtig guter Gig, auch wenn wir am Anfang mächtig geschwitzt haben. Aber eins nach dem anderen: Erstmal zu früh da gewesen – oder besser pünktlich, was für professionelle Musikclub-Betreiber wahrscheinlich dasselbe ist, wie zu früh da sein. Folglich mit Verspätung aufgebaut und kurz vor dem Soundcheck herausgefunden, dass kein Mischer da ist. Dann erschrocken, dass die Musikbiz-Realität eben so aussieht, dass es mittwochs im Monsun nur Hartgesottene nach Alt-Sachsenhausen zieht. Dann noch latent in einen Mietstreit zwischen Bewohnern der Einliegerwohnung und dem Personal reingezogen worden, der aber professionell mit einem Becks und einer Cola beigelegt wurde. Dann wir: Schön abgerockt und kollektiv gewackelt, dass die Touristen aus dem Vereinigten Königreich zu Fans geworden sein dürften. Bis eins abgebaut und um 3 in der Kiste gelegen. Es ist so schön, ein Oswald zu sein. Nächster Gig: wahrscheinlich: 4. September in Frankfurt. Details folgen.

Bisher keine Kommentare

Jazzkeller Hofheim, 15. Mai 2009

Es hat einen Riesen-Spaß gemacht! Vielen Dank den 130 Gästen, die da waren!!!!

Bisher keine Kommentare

Oswald räumt den Keller auf!

Am Freitag, 15. Mai, steht um 21 Uhr im Jazzkeller Hofheim unser erster Gig des Jahres 2009 auf dem Programm.

Hofheims etablierteste Konzert-Location ist günstigerweise direkt am S-Bahnhof gelegen. Wer also ein Becherchen zu viel trinkt, fällt beim Rausgehen fast unmittelbar auf den Fahrkartenautomaten. Wann die letzte S-Bahn fährt, kannst Du hier nachsehen. Halte abgezähltes Fahrgeld und 6 Euro (4) für den Eintritt bereit. Asketische oder schwangere Selbstfahrer finden direkt neben dem Keller reichlich Parkraum.

Bereit für Fünf. Pfund. Gerocktes? Dann trag Dir für den Fünfzehnten ein: Keller aufräumen mit Oswald Flip! Wir freuen uns…

Ein Kommentar

Konzert bei Kultur Direkt in der Heiligenstockschule

Stinkefinger in der Klotür eingeklemmt, den Schlagzeuger nicht daran hindern können, einen nach Tier(exkrementen) stinkenden Teppich auf die Bühne zu rollen und dann auch noch gebibbert, weil wir anfangs die zahlenden Zuschauer per Handschlag begrüßen konnten – das waren die wenig inspirierenden Vorzeichen unseres Gigs am Freitag bei “Kultur Direkt” in der Heiligenstockschule.

Aber dann lief doch alles saugut. Olis Griffel poch(er)te nach den ersten Songs kaum noch, der Gestank auf der Bühne war irgendwie doch auszuhalten und das Publikum strömte kurz vor dem ersten Akkord zahlreicher als befürchtet. Unser 5. Oswald-Flip-Auftritt ging ab und hat mächtig Spaß gemacht – nicht nur uns. Verwandte, Freunde, Bekannte und Kollegen attestierten den Flippers “hohes technisches Niveau”, “viel Spielfreude”, “einen tollen Sound” (Thanxs Dieter!), “gute Songauswahl bei den Covers” und “großes Talent beim Schreiben eigener Songs”. So darf’s weitergehen.

Reinhard George-Bergen, Wolfgang Katzenbach, Jan Niedergesäß und weiteren Machern und Helfern aus der Heiligenstockschule sei ein herzlicher Dank gesagt. Wir kommen gern wieder.

Bisher keine Kommentare

Party-Gig

Gestern abend sensationeller Auftritt bei der Fete von Sophie! Die Fete war im Schützenhaus von Diedenbergen. Klingt erstmal spießig – ist aber eine sagenhafte Party-Location, da man dort absolut niemanden stört. Außer den Wildschweinen.

Leider habe ich nur ein einziges Foto von dem Abend – ein verwackeltes Handy-Bild von der “Bühne” nach dem Soundcheck. Der Gig war aber wirklich sehr gut!

Natürlich ist man selbst sein schärfster Kritiker und uns fielen einige Dinge ein, die wir verbessern könnten. Dazu gehört zum Beispiel, dass Rolf einen Teppich unter das Schlagzeug gelegt bekommt. Ist nämlich lustig, wenn man als Frontsau Ansagen macht und das nächste Stück geht nicht los, weil der Drummer gerade vor dem Schlagzeug kniet, um es wieder zu richten. Außerdem ist die Snare wohl bei jedem Schlag vier Millimeter nach rechts gewandert, was bei einem guten Punk-Rock-Stück ca. 6 Stundenkilometern entspricht…

Egal, das Volk hat getobt (also… mental zumindest…), die Gastgeberin war zufrieden und der Chef vom Schützenhaus hat uns unbegrenzt Gummibärchen serviert. Großartig – das ist Rock’n’Roll!!!!

Besser noch als der Gig war tatsächlich die Probe davor… wenn wir das Konzert in der Heiligenstockschule genauso hinbekommen, dann rappelt’s!

Bisher keine Kommentare

Konzert am 31. Oktober

Kleine Premiere: Nachdem sich Oswald Flip schon fast als Haus-Band im Drehpunkt etabliert hat und dort meist vor geschlossenen Gesellschaften gespielt hat, kommt jetzt mal ein Konzert. So richtig zum Zugucken für jeden, jemanden Mitbringen, Eintritt zahlen, Band gucken, Bierchen trinken, danach zum Kreishaus und den Blick über die Rhein-Main-Ebene genießen – alles, was dazugehört. Hier die Facts:

  • Wann: Freitag, 31. Oktober 2008, 20.00 Uhr
  • Wo: Heiligenstockschule Hofheim, Königsberger Weg, Main-Taunus-Kreis
  • Veranstalter: Kultur Direkt
  • Vorher Chorprogramm
  • Eintritt: 6 Euros 5 Euro – ermäßigt 3 Euro

Wer nicht kommt, ist doof! 😉

Bisher keine Kommentare

Oswald flipt in die Ferien

Oswald Flip macht Sommerpause. Nachdem sich die Proberaumsuche als anstrengend aber bisher erfolglos erwiesen hat, muessen wir erst einmal eine kleine Sommerpause einlegen. Zumal unser bisheriges Proberaumloch auch nicht mehr zur Verfuegung steht und wir somit “heimatlos” geworden sind. Aber natuerlich geht es voller Tatendrang weiter. 2-3 neue eigene Nummern sowie die naechsten Coversongs harren der Bearbeitung. Im Herbst stehen dann gleich 4 Gigs an.

Oswald Flip lebt! Ihr duerft gespannt sein wie es weiter geht.

Bisher keine Kommentare

Vorankündigung: Auftritt im Oktober

Auch wenn bis dahin noch etwas Zeit ist – am 31. Oktober spielt Oswald in Hofheim in der Heiligenstockschule. Details folgen…

Bisher keine Kommentare

Zum zweiten Mal den Drehpunkt gerockt!

Sehr cooler Auftritt beim Jahresanfangsfest vom Drehpunkt. Gutes Buffet, tolles Publikum, Riesen-Stimmung – so bitte ab jetzt immer!

Leider hat keiner Fotos gemacht, der Video ist nix geworden, da zu dunkel. Vielleicht stellen wir ‘mal ein MP3 von Holgers Audio-Aufnahmen ein, die sind nämlich ganz gut geworden. Wenn auch meine Stimme klingt, als ob ich einen Eimer überm Kopf gehabt hätte und Rolfs Stimme wegen Erkältung nicht hörbar war.

Bisher keine Kommentare

Unsere erste Nennung in der Presse!

Käufer der Hofheimer Zeitung vom 25. Januar 2008! Ihr haltet ein historisches Zeitdokument in den Händen! Gleich auf Seite zwo in den aktuellen Meldungen wird vom Drehpunkt berichtet. Und vom Jahresanfangsfest im Drehpunkt. Und da simmer dabei – ist das nicht prima?

Hofheimer Zeitung vom 25. Januar 2008

Bisher keine Kommentare

Next »